Schuljahr 2017-18
  Schulverwaltung     Ganz aktuell     Schulleben 2016-17     Elternbeirat     Mitteilungen     Termine     14-tägiger Unterricht     Busfahrplan     Schulgeschichte     Ludwig Gebhard     Schulpartnerschaft     Sitemap  
Juni - August
Vorschulkinder zu Besuch
Ausbildung zum Juniorhelfer
Sparkasse sponsert Dokumentenkamera
AG Klöppeln gewinnt Regionalpreis
Spende - Kinderschminken
Besuch der Waldbühne
Ausflug der AG Tschechisch
Sportfest
Verkehrssicherheitstraining der Klassen1 und 2
Sommerfest
Abschlussfahrt der 4. Klasse
"Pack mas" - Gewaltprävention
Kunstprojekt der 2. Klasse
Technik für Kinder
Tablets im Unterricht
Partner unterwegs
Autorenlesung Josef Koller
Fahrradprüfung bestanden
Großartiges Sammelergebnis
März - Mai
Dezember - Februar
September - November
Allgemein:
Startseite
Impressum
Kontakt
Datenschutz

Ausbildung zum Juniorhelfer



Schüler sind jetzt Juniorhelfer
Bericht: Klaus Scherr

Damit der Schulsanitätsdienst auch im neuen Schuljahr lückenlos weiterfunktionieren kann, lernten jetzt die Schüler der 3. Klasse der Grundschule in Tiefenbach wie Erste Hilfe geht. BRK Ausbilder Nikolaus Scherr unterrichtete die wissbegierigen Kinder an zwei Tagen und übte mit ihnen die stabile Seitenlage, Pflasterverbände, den Notruf, Ruhigstellungsmaßnahmen bei Knochenbrüchen und vieles mehr. Dazu sind in dem Ausbildungsprogramm viele Hinweise zur Unfallvermeidung enthalten, denn ein Unfall, der gar nicht passiert, ist der beste. Der Spaß bei Kopfverbänden und der Armtrageschlinge kam ebenfalls nicht zu kurz und so verging die Zeit wie im Flug und jeder der 18 Mädchen und Jungen erhielt die Urkunde, die ihn als Juniorhelfer auszeichnet. Klassenlehrerin Barbara Kussinger und Schulleiterin Bernadette Unverzart sagten Scherr vielen Dank für den kostenlosen, aber umso wertvolleren Unterricht.






Foto : Die Schüler der 3. Klasse sind jetzt Juniorhelfer und werden den Schulsanitätsdienst im neuen Schuljahr weiterführen. Mit Klassenlehrerin Barbara Kussinger, Schulleiterin Bernadette Unverzart (links) und BRK Ausbilder Nikolaus Scherr (rechts)