Schuljahr 2017-18
  Schulverwaltung     Ganz aktuell     Schulleben 2016-17     Elternbeirat     Mitteilungen     Termine     14-tägiger Unterricht     Busfahrplan     Schulgeschichte     Ludwig Gebhard     Schulpartnerschaft     Sitemap  
Juni - August
Vorschulkinder zu Besuch
Ausbildung zum Juniorhelfer
Sparkasse sponsert Dokumentenkamera
AG Klöppeln gewinnt Regionalpreis
Spende - Kinderschminken
Besuch der Waldbühne
Ausflug der AG Tschechisch
Sportfest
Verkehrssicherheitstraining der Klassen1 und 2
Sommerfest
Abschlussfahrt der 4. Klasse
"Pack ma´s" - Gewaltprävention
Kunstprojekt der 2. Klasse
Technik für Kinder
Tablets im Unterricht
Partner unterwegs
Autorenlesung Josef Koller
Fahrradprüfung bestanden
Großartiges Sammelergebnis
März - Mai
Dezember - Februar
September - November
Allgemein:
Startseite
Impressum
Kontakt
Datenschutz

Partner unterwegs




Schulpartnerschaft mit Stenovice gepflegt
Bericht: Klaus Scherr 

Die gemeinsamen Fahrradtouren durch den Böhmerwald kennzeichneten die Schulpartnerschaft von Tiefenbach und Stenovice fast 30 Jahre lang. Seit nun die Tiefenbacher Schule zur Grundschule geschrumpft ist, sind diese Fahrradwochen und Skiausflüge leider nicht mehr machbar. Doch es gibt Alternativen wie die Waldjugendspiele, die in ganz Deutschland angeboten werden. Letzte Woche waren deshalb 25 Kinder aus den dritten Klassen aus Stenovice und 18 Drittklässler aus der Tiefenbacher Schule gemeinsam unterwegs nach Furth im Wald. Begleitet wurden die tschechischen Kinder von Schulleiter Petr Liska, Stepanka Zakavcova und Jan Zanda. Von der bayerischen Seite waren Barbara Kussinger und Schulleiterin Bernadette Unverzart dabei.

Bereits um 6.30 Uhr machten sich die tschechischen Schüler in Stenovice auf den Weg und trafen kurz nach 8 Uhr in Tiefenbach ein, nur um sich kurz zu begrüßen und ein Lunchpaket, vorbereitet vom Hausmeisterehepaar Bonifaz und Resi Vogl, als "Pausenverpflegung" mitzunehmen. Denn gemeinsam machten sich alle auf den Weg nach Furth im Wald zu den Waldjugendspielen am Voithenberg und dort ging es bereits um 9 Uhr an den Start in zwei gemischten Gruppen.

An mehreren Stationen galt es sein Wissen über Flora und Fauna unter Beweis zu stellen. Dank mehrsprachiger Beschriftung und Übersetzungshilfen war der Parcours auch für die tschechischen Freunde kein Problem. Für die Mittagsverpflegung hatten wieder Bonifaz und Resi Vogl gesorgt. Am Bootshafen am Drachensee (möglich gemacht durch die ehemalige Tiefenbacher Schulleiterin Melitta Bittner) schmeckte es mit Blick auf den See nochmal so gut und ein gemeinsames Beach-Volleyballspiel rundete die Mittagspause ab. Schon wartete das nächste Highlight auf die Schüler.

Ulis Wildgarten ist in Tschechien ebenso ein Begriff und wenn der Chef selbst die Führung übernimmt, kommt jeder ins Staunen. Sehr betroffen waren alle von den enormen Hagelschäden durch das verheerende Gewitter, das über Waldmünchen und Furth im Wald hinweggezogen war.

Nach vielen neuen Eindrücken wartete der Bus Richtung Tiefenbach und nach einer kleinen Stärkung mussten sich die Freunde aus Stenovice wieder verabschieden. Etwas Wehmut schwang jedoch bei den Abschiedsworten mit, denn Schulleiter und Gründungsvater der Partnerschaft Petr Liska verlässt seine Schule mit dem Ende des Schuljahres. Ob und wie die Partnerschaft dann weitergeführt wird, ist zwar noch offen, doch Frau Unverzart und die ganzen Schule in Tiefenbach werden alles versuchen, um diese längste Partnerschaft zwischen Bayern und Tschechien aufrecht zu erhalten.





 

Gruppe 1 unterwegs im Wald

Gruppe 2 unterwegs im Wald

Im Wildgarten