Schuljahr 2018-19
  Schulverwaltung     14-tägiger Unterricht     Schulbuslotsen     Elternbeirat     Mitteilungen     Termine     Busfahrplan     Schulgeschichte     Ludwig Gebhard     Schulpartnerschaft     Schuljahr 2017-18     Sitemap  
Ganz aktuell
März bis Juli
September bis Februar
Allgemein:
Startseite
Impressum
Kontakt
Datenschutz

Ganz aktuell

Ehrungen und Verabschiedungen

Schulabschluss Grundschule Tiefenbach
Bericht: Nikolaus Scherr


Neben dem obligatorischem Jahreszeugnis gab es beim Schulabschluss der Grundschule Tiefenbach eine ganze Reihe an Ehrungen und Urkunden für die Schüler. Schulleiterin Bernadette Unverzart begrüßte die vier Klassen mit dem Lehrerkollegium in der Aula. Für die richtige musikalische Einstimmung sorgte die 1. Klasse mit Klassenlehrerin Eva Schnellbögl mit einem Lied über die Tiere auf dem Bauernhof. Als erstes gab es die Urkunden vom Verein Technik für Kinder e.V., bei dem Schüler aus der 4. und 3. Klasse unter Anleitung interessante Geräte bauten.

Nach einem Musikstück der 2. Klasse mit Lehrerin Ingrid Sturm wurden die Schwimmabzeichen für die 3. Klasse verteilt. Sieben Kinder erhielten von Klassenlehrerin Waltraud Eichstetter und Rektorin Unverzart das bekannte Seepferdchen und 13 Mädchen und Jungen schafften auf Anhieb das deutsche Jugendschwimmabzeichen in Bronze im Aquafit in Waldmünchen. Bedanken möchte sich die Schule für die gute Unterstützung durch Herrn Faltenbacher und Frau Lindner. Jeder Schüler in der 3. Klasse kann somit schwimmen und hat damit den besten Schutz gegen Ertrinkungsunfälle.

Einen flotten rhythmischen Tanz legten sogleich die Kinder der 3. Klasse aufs Parkett, den sie mit Tanja Lang einstudiert hatten. Nochmals gab es für die 3. Klasse Urkunden. Nach dem Unterricht für das Erste Hilfe Programm Juniorhelfer durch BRK Ausbilder Nikolaus Scherr sind die Schüler auf dem Weg um als spätere Schulsanitäter tätig zu werden. Dafür gab es die Urkunde für den 1. Teil des Lehrgangs.

Das passende Lied zum Schulende fanden die Schüler der 4. Klasse: Die Ferien sind da. Jetzt wurden die sportlichen Jungs und Mädchen für ihre Erfolge bei den Bundesjugendspielen geehrt. Beim Sportfest der Schule schafften sogar zwei junge Mädchen aus der 1. Klasse je eine Siegerurkunde und gleich fünf Schüler erkämpften sich eine Ehrenurkunde. Großer Applaus von allen auch für diese besondere Leistungen.

Sehr spannend machte es Bernadette Unverzart, als es um die Besten beim Leseprogramm Antolin ging. Jeweils die beiden besten Leser aus jeder Klasse wurden mit Preisen und Urkunden für ihren Fleiß belohnt.

1. Klasse: Alexandra Baumer und Simon Scheuerer

2. Klasse: Emma Mauerer und Jonas Dietlinger

3. Klasse: Sophie Wimmer und Hanna Siebold

4. Klasse Maria Jäkel und mit Riesenabstand wurde als Schulbeste Katharina Baumer mit 11.361 Punkten geehrt.

Die 4. Klasse ließ jetzt ihr selbst getextetes Lied zum Abschied von der Schule Tiefenbach erklingen. Zur bekannten Melodie AULD LANG SYNE ließ sie ihren Abschiedstränen freien Lauf.

Verabschieden musste sich auch leider die junge Lehrerin Tanja Lang. Sie war bei ihren Kolleginnen wie bei den Schülern sehr beliebt und erhielt gebührenden Applaus zum Abschied. „Doch traurig auseinandergehen sollen wir nicht“, sprach Schulleiterin Unverzart, denn jedem Neuanfang wohnt ein gewisser Zauber inne und darauf dürfen sich alle freuen, welche neue Wege beschreiten. Für gute Laune sorgte außerdem das Schlusslied „Die Ferien sind da“ nach der Melodie von „Die Affen rasen durch den Wald“