Schuljahr 2018-19
  Schulverwaltung     14-tägiger Unterricht     Schulbuslotsen     Elternbeirat     Mitteilungen     Termine     Busfahrplan     Schulgeschichte     Ludwig Gebhard     Schulpartnerschaft     Schuljahr 2017-18     Sitemap  
März bis Juli
Aktion gesundes Frühstück
Geburtstagskinder
Malwettbewerb
Schuleinschreibung
Fasching
Theater Maskara
Besuch bei der Feuerwehr
Handball rockt Schule
September bis Februar
Allgemein:
Startseite
Impressum
Kontakt
Datenschutz

Besuch bei der Feuerwehr

Die Schüler der 3. Klasse besuchten die Feuerwehr in Tiefenbach
Bericht: Klaus Scherr


Tiefenbach. (LS) Das Thema „Feuer“ behandelte HSU-Lehrerin Tanja Lang bei den 25 Schüler der 3. Klasse der Grundschule Tiefenbach und was liegt näher, als abschließend dazu die Stützpunktfeuerwehr in Tiefenbach zu besuchen. Kommandant Martin Holler und seine Schwester Anna-Lena Holler begrüßten die Gäste und erklärten ausgiebig die vorgehaltenen Fahrzeuge und Gerätschaften. Dazu gehören auch die Schutzanzüge und Pressluftatemgeräte und in einen solchen schlüpfte Anna-Lena Holler als ausgebildete Atemschutzträgerin. Nur 30 Minuten reicht die Atemluft in den Flaschen und dann muss das Team ausgetauscht werden und Pause machen. Gerne probierten die Kinder die unterschiedlichen Feuerwehrschutzhelme und die Wärmebildkamera, die eine wertvolle Hilfe beim Löschen in Gebäuden darstellt.

Dabei kamen Erinnerungen an die Versuche mit Flammen in der Schule auf und im Unterricht wurde auch der wichtige Notruf mit der Nummer 112 behandelt. Die Klassenlehrerin erklärte ihren Schülern ebenso, dass nicht nur Holz brennen kann und die verschiedenen Brände unterschiedliche Löschmittel benötigen. Hier bei der Feuerwehr zeigte ihnen Kommandant Holler die notwendigen Geräte dazu. Wie etwa den Schaumlöscher. Zum Schluss wurde es nochmal richtig spannend, als die Kinder in die großen roten Feuerwehrlöschfahrzeuge einsteigen und eine Runde mitfahren durften.

Bei allem Spaß wissen jetzt die Schüler, dass Feuer nützlich und wichtig ist, aber wenn es außer Kontrolle gerät wird es schnell zu lebensbedrohlichen Gefahr. Vielen Dank sagten die Lehrerinnen Tanja Lang und Waltraud Eichstetter und alle Schüler für den interessanten Einblick in die Arbeit der Feuerwehr.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.