Schuljahr 2018-19
  Schulverwaltung     14-tägiger Unterricht     Schulbuslotsen     Elternbeirat     Mitteilungen     Termine     Busfahrplan     Schulgeschichte     Ludwig Gebhard     Schulpartnerschaft     Schuljahr 2017-18     Sitemap  
Ganz aktuell
März bis Juli
Zaunlattenprojekt
Schwimmen intensiv, Klasse 3
Handballturnier der 4. Klassen
4.Klasse besucht Tagespflege
Völkerverständigung auf Schulebene
Klostermühle Altenmarkt
Welttag des Buches
Sammlung für den Bund Naturschutz
Aktion gesundes Frühstück
Geburtstagskinder
Malwettbewerb
Schuleinschreibung
Fasching
Theater Maskara
Besuch bei der Feuerwehr
Handball rockt Schule
September bis Februar
Allgemein:
Startseite
Impressum
Kontakt
Datenschutz

Zaunlattenprojekt



“Wir sind Kinder an der Goldenen Straße”





Ein Kunstprojekt zum Thema „ Wir sind Kinder an der Goldenen Straße“  für Schulen an der Goldenen Straße zwischen Prag und Nürnberg.

In den letzten Wochen waren Schülerinnen und Schüler von 23 deutschen und 7 tschechischen Grund- und Mittelschulen fleißig beschäftigt, um Zaunlatten mit Motiven aus ihrem Heimatort, ihren Verbindungen zur Goldenen Straße oder dem Mittelalter künstlerisch zu gestalten. Eingeladen dazu hat der Geschichtspark Bärnau-Tachov, der hierfür eine Förderung durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond erhält. Mit diesem gemeinsamen länderübergreifenden Projekt soll die Zusammenarbeit von deutschen und tschechischen Schulen gestärkt werden und damit auch das Besinnen auf die gemeinsamen Wurzeln und eine gemeinsame Zukunft.

Die bunten Zaunlatten wurden am 25.06. im Rahmen einer Feier am Geschichtspark Bärnau-Tachov vorgestellt. Für die musikalische Einstimmung sorgte der Bürgermeister von Cerhovice, Herr Petr Frei, mit seinem chodischen Dudelsack. Die Begrüßung übernahmen mag. Josef Ježek und Dr. Julia Gräf, beide Museumspädagogen am Geschichtspark, sowie Herr Rainer Christoph, ehemaliger Schulleiter der Grundschule in Altenstadt an der Waldnaab, Initiator des Förderkreises Deutsch-Tschechischer Schulen (FöDTSCH) und Ideengeber des Projektes.

Die Vorstellung der einzelnen Zaunlatten übernahmen die jungen Künstlerinnen und Künstler selbst und gestalteten damit ein wundervolles, abwechslungsreiches Programm mit Volksliedern, Reimen und viel Wissenswertem über die einzelnen Städte und Gemeinden.

Abgerundet wurde die äußerst gelungene Veranstaltung bei schönstem Sommerwetter mit einem gemeinsamen Mittagessen, einem kleinen Kubbturnier und geführten Rundgängen durch den Geschichtspark. Zukünftig soll aus den Kunstwerken ein bunter Zaun am Spielplatz des Geschichtsparks entstehen. Ein Zaun der nicht abgrenzt, sondern die Menschen verbindet.


Diese drei jungen Damen entwarfen unsere Zaunlatte und stellten sie bei der Feier im Geschichtspark gekonnt vor.


Dargestellt wurden "unsere drei schulischen Besonderheiten":

- Die langjährige Freundschaft mit der Partnerschule Stenovice

- Ein Klöppelsack

- Ein Ausschnitt aus dem Wandgemälde von Ludwig Gebhard